Geschichte

Mode ist vergänglich. Stil niemals“: Gabrielle „Coco“ Chanel hat mit ihrem unnachahmlichen Gespür für Stil die Mode revolutioniert. Mit funktionell-lässiger und dennoch weiblich-eleganter Damenbekleidung befreite sie Anfang des 20. Jahrhunderts die Frauen aus engen Korsetten, Miederkleidern und steifen Röcken. So wirkte Cocos Einfluss auf die Welt der Damenmode zugleich stilbildend und emanzipatorisch.
Ikonen der Marke CHANEL sind unter anderem das „kleine Schwarze“, wattierte Lederhandtaschen mit Steppnähten und Metallgliederketten sowie das Chanel-Kostüm mit bordiertem, kragenlosem Tweed-Jäckchen und ausgestelltem Rock. Das 1922 auf den Markt gebrachte Parfüm CHANEL Nº 5 gilt als das meistverkaufte der Welt.
Mit der Eröffnung ihres Modegeschäfts in 1913 begründete Coco Chanel ein Mode-Imperium, das bis heute zu den größten und bedeutendsten in der Modebranche gehört. In den 50er und 60er Jahren trugen internationale Stars und Stilikonen wie Marlene Dietrich, Brigitte Bardot oder Elizabeth Taylor ihre Mode. Und bis heute ist CHANEL vom roten Teppich nicht wegzudenken.
Nach ihrem Tod hinterließ die Begründerin des CHANEL-Imperiums eine Lücke, die der kürzlich verstorbene Karl Lagerfeld als außergewöhnlich kreativer Kopf ausfüllte. Als Chefdesigner erfand er die Codes von Coco Chanel neu und blieb ihnen so treu: „Meine Aufgabe besteht nicht darin, das zu tun tun, was sie [Coco Chanel] getan hat, sondern das zu tun, was sie tun würde.“ Der „Modezar“ Lagerfeld war ein Mensch voller Kreativität und unendlicher Fantasie, dessen Wirken ebenso wie das von Coco Chanel in der Mode nachhallt.
Nun wird mit Virginie Viard als künstlerische Leiterin, die 30 Jahre lang eng mit Lagerfeld zusammenarbeitete, ein neues Kapitel aufgeschlagen.

Eyewear Kollektion

Die CHANEL Sonnenbrillen und Korrekturfassungen spiegeln die Philosophie der Gründerin wider und sind – ebenso wie die CHANEL Mode – geprägt von zeitloser Eleganz. Typisch sind edle Details wie beispielsweise Ketten am Bügel, Leder- und Goldapplikationen, Perlen, Tweed- oder Steppmuster. Dabei werden ausschließlich hochwertigste Materialien mit modernster Technologie verarbeitet.