August 28, 2018 Auswahl einer Gleitsichtbrille erfordert kompetente Beratung

Die Auswahl einer Gleitsichtbrille erfordert kompetente Beratung

Presbyopie oder auch Alterssichtigkeit macht sich bereits im Alter von 40 bis 45 Jahren bemerkbar. Es lohnt sich, schon früh eine Gleitsichtbrille in Betracht zu ziehen. Denn dann fällt die Eingewöhnung noch sehr leicht und lästige Einschränkungen im Alltag entstehen gar nicht erst. Besteht der Wunsch nach einer Gleitsichtbrille, sollte eine professionelle Beratung aber in jedem Fall an erster Stelle stehen. Bei Heinemann Optik & Akustik ist die kompetente Beratung ein kostenloser Service für Sie!

 

Welche Möglichkeiten gibt es für Alterssichtige?

Bei der Alterssichtigkeit ist die Linse im Auge nicht mehr elastisch genug, um nahe Dinge scharf sehen zu können. Ab dann wird eine Sehhilfe für die Nahsicht benötigt. Dafür kommen entweder eine Lesebrille, multifokale Kontaktlinsen oder eine Mehrstärkenbrille in Frage. Unter den Mehrstärkenbrillen bietet die Gleitsichtbrille den größten Komfort.

 

Eine einzige Brille für Nah- und Fernsehen?

Eine Gleitsichtbrille ermöglicht wie jede Mehrstärkenbrille sowohl das Sehen in der Ferne als auch in der Nähe. Während die Zonen der Gleitsichtgläser vom Fernbereich zum Nahbereich kontinuierlich ineinander übergehen, besitzen Mehrstärkengläser wie Bi- und Trifokalgläser ein großes Feld für die Fernsicht und ein separates, kleineres Feld für die Nahsicht. In Trifokalgläsern ist zwar noch ein weiteres Feld für mittlere Entfernungen eingearbeitet, jedoch erfolgt der Übergang von Feld zu Feld sehr abrupt. Eine Gleitsichtbrille ist also eigentlich mehr als nur eine Brille für das Nah- und Fernsehen. Denn mit ihr sind Dinge auch in allen Distanzen zwischen nah und fern stufenlos scharf zu sehen.

 

Warum nicht einfach eine Gleitsichtbrille im Internet bestellen?

Die Anpassung einer Gleitsichtbrille ist viel zu komplex, um über das Internet vernünftig erfolgen zu können. Die Augen müssen ganz genau untersucht und vermessen werden. Dies ist über das Internet nicht möglich. Außerdem spielen der individuelle Alltag sowie die gewählte Brillenfassung eine entscheidende Rolle für die passende Ausrichtung der einzelnen Zonen.

 

Was ist bei einer Gleitsichtbrille zu beachten?

Wenn Sie zu Heinemann Optik & Akustik in die Langgasse in Wetzlar zur Auswahl und Anpassung einer Gleitsichtbrille kommen, stellen wir die Zonenverläufe Ihrer Gleitsichtbrille individuell auf Ihre Augen, Ihre Gewohnheiten und Ihr gewünschtes Brillenmodell ein. Wenn Sie viel lesen, benötigen Sie beispielsweise andere Gleitsichtgläser als ein körperlich sehr aktiver Mensch. Schließlich hat die Nahsicht dann einen besonders hohen Stellenwert bei Ihnen. In manchen Fällen sind sogar zwei Gleitsichtbrillen sinnvoll. So kann etwa eine Bildschirmarbeitsplatzbrille dem Büroarbeiter als Zweitbrille dienen oder eine Gleitsicht Sonnenbrille für jemanden in Frage kommen, der viel Zeit draußen verbringt.

 

Ihr Optiker in Wetzlar berät Sie in jedem Fall sehr gern

Welche Gleitsichtbrille für Sie in Frage kommt, ist von sehr individuellen Faktoren abhängig. Gerne beraten wir Sie ausführlich und finden gemeinsam die optimale Lösung für Sie. Vereinbaren Sie doch gleich heute einen Termin für eine kostenlose Beratung bei Heinemann Optik & Akustik.